1:1 Assekuranzservice AG

Impressum

Impressum

Herausgeber

1:1 Assekuranzservice AG
ges. vertreten durch den Vorstand

Registergericht Augsburg HR B Nr. 21973

Die 1:1 Assekuranzservice AG übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter, externer Internetseiten.
 

Vorstand

Herr Jürgen Afflerbach
 

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Herr Rainer Gebhart
 

Aufsichtsratsmitglieder

Herr Jürgen Schrameier
Herr Dirk Fassott
 

Sitz der Gesellschaft

Berliner Allee 28, 86153 Augsburg
Tel: 08 21/24 27 85 2-0, Fax: 08 21/24 27 85 2-279,
E-Mail info@1zu1.ag
 

Bankverbindung

 
Kreditinstitut:
IBAN Nummer:
BIC Code:
 
Bayerische Landesbank
DE89 7005 0000 0004 1094 72
BYLADEMMXXX
 

Berufsbezeichnung

Versicherungsmakler; Bundesrepublik Deutschland, Österreich


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

DE261799328

Mitglied der Industrie- und Handelskammer Schwaben,
Stettenstraße 1 + 3
86150 Augsburg
www.schwaben.ihk.de
 

Versicherungsvermittlerregister

Registrierungs-Nr.:
Tätigkeitsart:
 
D-OQIS-EQ83I-30
Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO

Finanzanlagenvermittlerregister

Registrierungs-Nr.: 
Tätigkeitsart:
 
D-F-155-ZIEP-70
Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO

Immobiliardarlehensvermittlerregister

Registrierungs-Nr.: 
Tätigkeitsart:
 
D-W-155-B3MT-23
Immobiliardarlehensvermittler mit Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 S. 1 GewO

Eintragung im Vermittlerregister kann überprüft werden bei der gemeinsamen Registerstelle:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.,
Breite Straße 29, 10178 Berlin,
Tel. 0180/60 05 85-0 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, höchstens 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen),
Fax 030/20 308-1000, E-Mail: infocenter@berlin.dihk.de,
Registerabruf: www.vermittlerregister.info


Beteiligungsverhältnisse

Die WWK Lebensversicherung a. G. hält eine unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an der Vermittlungsgesellschaft.

Die Gesellschaft hält keine unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einer Versicherungsgesellschaft.
 

 

Aufsichtsbehörde/Behörde für die Erlaubniserteilung gem. § 34d Abs. 1 GewO, § 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 GewO und § 34i Abs. 1 S. 1 GewO

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern,
Max-Joseph-Straße 2, ‎80333 München
Tel: 089/5116-0, Fax: 089/5116-306
www.ihk-muenchen.de

 


Aufsichtsbehörde/Behörde für die Erteilung der Gewerbegenehmigung gem. § 34c GewO

Stadt Augsburg, Ordnungsamt,
An der Blauen Kappe 18, 86152 Augsburg
Tel: 0821/324-4211, Fax: 0821/324-4218
www.augsburg.de

 


Zuständige Schlichtungsstelle

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 696508-90, Telefax: +49 (0)40 696508-91
E-Mail: kontakt@schlichtung-finanzberatung.de
www.schlichtung-finanzberatung.de

 


Berufsrechtliche Regelungen

  • § 34d GewO
  • § 34c GewO
  • § 34f GewO
  • § 34i GewO
  • §§ 59 – 68 VVG
  • VersVermV
 
 

Die Berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebene Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Beschwerdemanagement
Sollten Sie mit unserer Leistung einmal nicht zufrieden sein, können Sie sich jederzeit an die Kollegen des Beschwerdemanagements wenden. Die Beschwerde kann schriftlich per Brief, per Telefax oder selbstverständlich auch per E-Mail eingereicht werden. Wir haben hierzu die gesonderte E-Mail-Adresse: beschwerde@1zu1.ag für Sie eingerichtet. Den Eingang der Beschwerde werden wir Ihnen unverzüglich bestätigen und Ihnen auch mitteilen, wann mit einer inhaltlichen Stellungnahme zu der Beschwerde zu rechnen ist. Sollte die Beschwerde uns nicht betreffen, so werden wir sie an die zuständige Stelle weiterleiten und Sie hierüber selbstverständlich auch informieren. Beschwerden prüfen wir umfassend und beantworten diese schriftlich. Sollte eine zeitnahe Beantwortung nicht möglich sein, so informieren wir Sie über die Gründe hierfür. Grundsätzlich erteilen wir alle Benachrichtigungen und Informationen schriftlich, bei dringenden Rückfragen zu inhaltlichen Themen kontaktieren wie Sie im Zweifelsfall auch telefonisch.

Für den Fall, dass wir Ihrer Beschwerde nicht abhelfen können, begründen wir dies und weisen Sie auf etwa bestehende Möglichkeiten hin, Ihre Beschwerde weiter zu verfolgen.